Stefan Leschniok
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich begrüße Sie als Vorsitzender der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) der CDU Münster ganz herzlich auf unserer Internetseite.

Die OMV sieht sich als Interessenvertretung der Deutschen, die aus dem historischen deutschen Osten sowie aus der ehemaligen Sowjetunion bzw. deren Nachfolgestaaten stammen. Wir unterstützen die CDU in ihrer Arbeit für die Vertriebenen und geben Ihnen, sowie Aussiedlern und Spätaussiedlern und deutschen Volksgruppen in Mittel- und Osteuropa ein Gesicht innerhalb und außerhalb der Union. Maßstab unseres Handelns ist ein wertkonservativer Politikansatz auf der Basis des christlichen Menschenbildes. Wir würden uns freuen, auch Sie demnächst an unserer Seite begrüßen zu können.


Mit freundlichen Grüßen
Stefan Leschniok

P.S. Besuchen Sie doch auch unsere Facebook-Seite.
Sie können sich die Seite vollständig anschauen, ohne bei facebook angemeldet zu sein: 
www.facebook.com/omvcdumuenster




 
02.07.2019
In einer gemeinsamen Veranstaltung der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) der CDU Münster und der Jungen Union Münster berichtete Regierungspräsidentin Dorothee Feller über die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VdK), dessen Bezirksverband Münster sie als Vorsitzende leitet. Sie stellte dabei neben der Erhaltung und Pflege der Kriegsgräber insbesondere die Jugend- und Bildungsarbeit in den Mittelpunkt ihrer Ausführungen. "Wir sind europaweit ein wichtiger Partner für Schulen und Träger politischer Arbeit. Damit leistet der VdK auch im Jahr seines 100. Geburtstages eine hochaktuelle Arbeit für den Frieden und die Völkerverständigung in Europa", so Feller. Dem Vortrag schloss sich eine lebhafte Diskussion an.
weiter

21.06.2019
Am 20. Juni wird der "Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung" begangen. Der Vorsitzende der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) der CDU Münster, Ratsherr Stefan Leschniok nimmt dies zum Anlass, auf die Aktualität des Gedenkens hinzuweisen.

"Nach dem Krieg wurden rund 15 Millionen Deutsche aus ihren historischen Siedlungsgebieten vertrieben, etwa 2 Millionen verloren dabei ihr Leben. Auch heute befinden sich weltweit Millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg und Gewalt oder weil sie aus ihrer Heimat vertrieben wurden. Der Gedenktag hat eine hochaktuelle Bedeutung", so Leschniok.

Der 20. Juni sei für uns alle eine fortdauernde Mahnung, Vertreibung zu ächten und zu bekämpfen, egal ob in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft. Der CDU-Politiker weiter: "Wir begrüßen es daher ausdrücklich, dass NRW-Innenminister Herbert Reul auch in diesem Jahr zum Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung die Beflaggung sämtlicher Dienstgebäude des Landes und der Kommunen angeordnet hat."
weiter

27.03.2019
In einer gemeinsamen Veranstaltung der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) der CDU Münster und der Senioren-Union Münster in der Akademie Franz-Hitze-Haus berichtete Dietrich Aden, Vorsitzender der Jungen Union Münster, vor gut 40 Zuhörern von seiner letztjährigen Reise nach Königsberg und in das frühere Ostpreußen.
weiter

08.11.2018
Ratsherr Stefan Leschniok neuer Vorsitzender
Turnusgemäß fand gestern Abend im Restaurant Aposto die Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Kreisvorstandes statt. Einstimmig wurde Ratsherr Stefan Leschniok zum neuen Vorsitzenden gewählt. Den geschäftsführenden Vorstand komplettieren Christoph Sluka und Ratsherr Walter von Göwels als stellvertretende Vorsitzende und JU-Chef Dietrich Aden als Schriftführer.
weiter

21.06.2018
Etwa 20 Mitglieder und Freunde der OMV, sowie interessierte Bürger haben sich zum bundesweiten Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung am Gedenkstein am Servatiiplatz getroffen. Das Schicksal von mehr als 12 Millionen Deutschen, die ihre angestammte Heimat verlassen mussten, verdient auch heute noch besondere Aufmerksamkeit, gerade wenn wir an die Fluchtbewegung der letzten Jahre denken, die viele hilfesuchende Menschen nach Deutschland und Münster verschlagen hat. Ratsherr Stefan Leschniok und Roswitha Möller, Vorsitzende des Bundes der Vertriebenen (BdV) in Münster, stellten in ihren Grußworten klar: "Vertreibung war, ist und bleibt Unrecht!"
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Münster  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 14677 Besucher